TT-Rossfeld

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv

Erst Stockerstart, dann Siegesserie

Druckbutton anzeigen? PDF
Mit einem von Sabrina- und Gerlinde Weindl extra gemieteten Bus ging die Fahrt am frühen Samstagmorgen des 21.07.2012 in Richtung Neuenstein los. Erstmals nahm die Tischtennisabteilung mit einer Truppe von neun Spielern, verstärkt durch drei Spieler des TSV Ilshofens am 3. Neuensteiner Fussballturnier für Tischtennismannschaften in der Halle teil. Zusätzlich wurden für ein einheitliches Auftreten beim diesem Turnier Trikots von der Firma 11Teamsports gekauft, um diesen Anlass noch besser zu gestalten.


DSC00933
Dabei waren:
oben v.l.n.r.: Keven Kastner (TSV Ilshofen), Florian Bader (TSV Ilshofen), Uwe Bartholdy (Organisator), Osei Karbasi
unten v.l.n.r.: Manfred Pelger, Steffen Gronemann (TSV Ilshofen), Timo Schmidt, Ulrich Lindenthal (Abteilungsleiter), Horst Koch, Gerlinde Weindl


Insgesamt spielten 14 Teams, aufgeteilt in zwei 7er Gruppen mit. Die besten zwei Teams jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Tischtennisabteilung war in Gruppe 2 vertreten und musste kaum angekommen in Neuenstein, gegen den Turnierfavoriten Neuenstein 1 ran. Erstaunlich gut präsentierte sich die TT-Truppe und hielt das Ergebnis lange offen. Trotz guter Abwehr- und Torwartleistung, musste man eine äußerst knappe 1:0 Niederlage im ersten Spiel hinnehmen. Dennoch zeigte sich das Team um Trainerin Gerlinde Weindl positiv gestimmt für die weiteren Begegnungen. Jedoch änderte sich dies in den folgenden zwei Partien schlagartig. Im zweiten Spiel kam man böse unter die Räder und verlor mit 4:0 und gegen einen zuvor als schlagbar eingeschätzen Gegner, hatte das TT-Team mit der schlechtesten Mannschaftsleistung mit 2:1 das Nachsehen. Durch die Gewöhnung an die langen Pausen zwischen den Spielen, die Veränderung der Aufstelllung und die Steigerung des gesellschaftlichen Zusammenrückens nach jedem Spiel bestritten die TT´ler dann ein hervorragendes Spiel und ließen den Gegner mit 3:1 keine Chance. Mit Rückenwind aus diesem Spiel startete das Team eine Siegesserie und gewann die letzten zwei verbliebenen Spiele mit jeweils 3:1 und 1:0. Letztlich war somit ein guter 3. Platz in Gruppe 2 zu verbuchen, der aber nicht für die Qualifikation des Halbfinals reichte. Vielleicht wäre noch mehr drin gewesen, wenn sie von anfang an so gespielt hätten wie ab den dritten Spiel. Dennoch hatten alle Spieler der TT-Truppe Spaß am Turnier und zeigten auch, dass das gesellschaftliche Beisamensein über das ganze Turnier hinweg nie zu kurz kam.



Die TT-Fussballer:


DSC00929DSC00931