TT-Rossfeld

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Spielberichte Spielberichte Doppel bringen Punktgewinn

Doppel bringen Punktgewinn

Druckbutton anzeigen? PDF
Nach dem überraschenden 9:3 Heimsieg über Beilstein zum Landesklassenauftakt bestritten die Roßfelder ihr erstes Spiel in der Tischtennishochburg Heilbronn. Dort erwartete sie der TSV Untereisesheim, Viertplatzierter der vergangenen Landesklassensaison und ehemaliger langjähriger Landesligist. Wieder einmal stellten die Rossfelder ihre Doppelstärke unter Beweis. Christian Schaubrenner/ Michael Meißner bezwangen Schulze/Hesser mit 3:1 nach Sätzen und Uwe Bartholdy/Johannes Craia konnten mit dem gleichen Ergebnis gegen Dettmar/Jung die 2:0 Führung perfekt machen. Lediglich Andreas Judt/ Manfred Pelger verloren gegen Hart/Pröger nach fünf Sätzen. Im vorderen Paarkreuz kam Uwe Bartholdy sehr gut ins Spiel und ging mit 2:0 gegen Schulze in Führung. Dieser kämpfte sich jedoch zurück und konnte auf 2:2 verkürzen. Im Entscheidungssatz trumpfte Uwe Bartholdy jedoch auf und entschied diesen mit 11:3 für sich. Rossfelds Nummer 1 Christian Schaubrenner tat sich gegen Hesser deutlich schwerer. Im vierten Satz lag er bereits mit 6:9 und 1:2 nach Sätzen zurück. Mit einer kämpferisch sehr starken Leistung konnte sich Christian Schaubrenner zurück ins Spiel bringen und wandelte eine sicher geglaubte Niederlage in einen Sieg um. Im mittleren Paarkreuz sollten die Untereisesheimer Routiniers Dettmar und Jung die Oberhand behalten. Johannes Craia verlor nach knappen Sätzen mit 1:3 gegen den unangenehm spielenden Dettmar und Michael Meißner musste sich gegen das unkonventionelle Spiel von Jung mit dem selben Ergebnis geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz lieferten sich Manfred Pelger und Hart einen offenen Schlagabtausch. Letzterer ging mit 2:1 in Führung, ehe sich Pelger in den fünften Satz kämpfte. Der Rossfelder konnte an seine Leistung im Vorsatz anknüpfen und entschied diesen denkbar knapp mit 13:11 für sich. Andreas Judt blieb es vorbehalten mit einem 3:1 über Pröger auf 6:3 zu erhöhen. Im zweiten Durchgang konnten die beiden Rossfelder Christian Schaubrenner und Uwe Bartholdy nicht an ihr Vorspiel anknüpfen und verloren mit 1:3 bzw. 0:3. Anschließend konnte Michael Meißner gegen Dettmar nach 0:2 Satzrückstand sein druckvolles Spiel mehr und mehr durchsetzen und biss sich in den Entscheidungssatz. Jedoch blieb ihm der Sieg knapp mit 9:11 verwehrt. Auch Johannes Craia zeigte in seinem zweiten Einzel eine engagierte Leistung. Nach fünf knappen Sätzen musste er trotzdem dem Untereisesheimer Jung gratulieren. Erstmals führte Untereisesheim mit 7:6 und das Spiel drohte zu kippen. Da auch Andreas Judt nicht an sein erstes Einzel anknüpfte und mit 1:3 gegen Pröger verlor, erschien ein Punktgewinn in Untereisesheim in weite Ferne zu rücken. Doch die Rossfelder Mannschaft bewies Moral. Zuerst überzeugte Manfred Pelger mit einer konzentrierten Leistung. Er ließ Pröger mit 3:0 keine Chance. Im Schlussdoppel gaben Uwe Bartholdy und Johannes Craia zunächst den ersten Satz ab. Mit einer spielerisch und taktisch sehr starken Leistung konnten Sie jedoch das Spiel drehen. Somit stand nach gut viereinhalb Stunden das umjubelte und leistungsgerechte 8:8 Unentschieden mit 34:34 Sätzen fest. Bemerkenswerte 30 Spiele in Folge bleiben die Roßfelder saisonübergreifend ungeschlagen.

 

News

Unsere Sponsoren

Vielen Dank für die Unterstützung!!
Banner

Facebook