TT-Rossfeld

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Big Points

Druckbutton anzeigen? PDF
Zwei enorm wichtige Punkte sammelten die Roßfelder in ihrem letzten Auswärtsspiel der Vorrunde. Mit einem knappen 9:6 bezwangen sie das Tabellenschlusslicht Bitzfeld. Ohne Roßfelds Nummer 4 Johannes Craia, dafür mit der Nummer 1 der zweiten Herrenmannschaft Keven Kastner ging es in die Partie.
Erneut lagen die Roßfelder nach den Eingangsdoppeln zurück. Andreas Judt/ Manfred Pelger verhinderten durch einen Sieg im Entscheidungssatz über Leipersberger/ Eichhorn einen 0:3 Rückstand. Im vorderen Paarkreuz erfolgte dann eine Punkteteilung. Christian Schaubrenner und Uwe Bartholdy hielten gegen Bitzfelds Spitzenspieler Schellhorn sehr gut mit. Am Ende musste sie dennoch mit 1:3 klein beigeben. Ohne Satzverlust bezwangen sie Geiger. Ein Duell auf Augenhöhe lieferte sich Roßfelds Nummer 3 Michael Meißner mit Bitzfelds Nummer 4 Leipersberger. Im fünften Satz konnte sich der Roßfelder entscheidend absetzen (11:6). In seinem zweiten Einzel ließ der fokussierte Michael Meißner keinen Satzgewinn für Engelhardt zu. Gegen Letztgenannten spielte Andreas Judt sehr stark mit seiner Vorhand auf. Ein 3:1 war der Lohn. Chancenlos war er anschließend gegen den flinken Leipersberger (0:3). Die Entscheidung musste das hintere Paarkreuz bringen. Überraschend kam Manfred Pelger überhaupt nicht ins Spiel gegen Eichhorn. Nach einem 2:0 Satzrückstand kämpfte er sich in den Entscheidungssatz. In diesem hatte der Roßfelder knapp das Nachsehen (9:11). In seiner zweiten Partie brachte Lockerheit und taktische Cleverness Manfred Pelger zu einem 3:0 Erfolg über Roth. Keven Kastner fing gegen Roth gut mit zwei knapp gewonnen Sätzen an. Danach spielte der Roßfelder seine Topspins nicht mehr konsequent durch und musste den Satzausgleich hinnehmen. Im fünften Satz konnte er das Ruder wieder rumreißen (11:8). Mit einem 3:1 Erfolg über Eichhorn vollendete Keven Kastner den wichtigen 9:6 Auswärtssieg in Bitzfeld. Die Roßfelder belegen derzeit einen sensationellen dritten Platz in der Landesklasse. Wie eng allerdings das Feld beinander ist, zeigen die letzten beiden Ergebnisse. 6:9 gegen den Tabellenprimus Neckarsulm III, 9:6 gegen das Tabellenschlusslicht Bitzfeld.

Info:
Am kommenden Samstag, den 04.11.2017 findet ein umfänglicher Heimspieltag mit Bewirtung in der Hirtenwiesenhalle statt.
Stolze sechs Roßfelder Mannschaften sind in der eigenen Halle im Einsatz:
14:00 Uhr: Jungen I - TSV Neuenstein III
17:30 Uhr: Damen I - TSV Goldbach
Ab 18:30 Uhr: Herren I - TTC Neckar-Zaber
                       Herren II - SV Westgartshausen
                       Herren V - VFB Jagstheim II
                       Herren VII - SV Gründelhardt III